Kinderbuch

Heimweh hab ich eigentlich immer. Auch zu Hause!

Zara

Das zweite Abenteuer der Großstadtheldin

Als Zara von dem Musikcamp auf Rügen erfährt, steht für sie fest: Da muss sie hin! Ein Sommer an der Ostsee mit viel Musik, coolen Leuten und Abenteuern ist allemal aufregender als Familienurlaub in Griechenland. Heimlich schmiedet Zara einen Plan, wie sie das Geld für das Camp selber verdienen könnte. Aber was, wenn es nicht klappt? Muss sie ihren Traum vom perfekten Sommer dann aufgeben? 

Leseprobe

 

Das Meer schwappt bis zu meinen Füßen. Wie riesige Pfifferlinge rauschen die Bäume im Wind. Ich muss an einen Science-Fiction-Film denken. Laut ist es hier! Still und alleine. Die Beine ziehe ich an den Bauch, und meine Arme schlinge ich um die Beine. Eine Igel-Kugel bin ich. Die rollen sich zusammen, wenn sie einen Schreck bekommen. Was Elias jetzt macht? Und Jonnie-Poponnie? Ich weiß nicht, wie spät es ist. Hab keine Luft, aufs Handy zu sehen. Der Himmel schimmert weiß-rosa-grau-schwarz-gelb, ein bisschen wie mein neues Lieblingseis, „Heiße Liebe“. Das ist Vanilleeis gemischt mit Himbeersoße. An den Rändern sammelt sie sich dick und dunkelrot, mit ganzen Beeren.

„Hey!“

Ich schrecke zusammen. Margie steht vor mir. Sie lächelt mich an. Ihre Haare flattern im Wind.

„Hey!“

„Kann ich mich setzen zu dich?“

„Klar.“

Margie setzt sich und breitet eine Decke aus:

„Magst du?“

„Ja.“

Wir kuscheln uns aneinander. Margie ist weich und warm, ein bisschen wie Perihan.

„Du magst Greta nicht, ja?!“

„Stimmt!“

Ich nicke heftig und sehe auf das Meer. Geradeaus.

„Und Greta mag dich nicht, richtig?“

„Richtig.“

Margie lacht. Dann sind wir wieder still.

Margie räuspert sich: „Meine großmother sagt ,If life gives you lemons, make lemonade.‘ Du verstehst das?“

Ich schüttele den Kopf:

„Nö. Es heißt außerdem ,Großmutter‘.“

Margie kichert: „Okay, Großmutter. Also, das will sagen: ,Wenn das Leben gibt dich Zitronen, mach lemonade raus.‘ Richtig?!“

„Hä?!“, ich kichere jetzt auch, „versteh ich nicht.“

Ein bisschen dumm stelle ich mich. Es ist süß, wie Margie versucht, mir zu erklären, was sie meint.

„Hmm…“, Margie kratzt sich am Kopf, „wie kann ich das sagen? Zitronen sind shit, sauer, aber du kannst was Gutes machen daraus, lemonade, die ist dann süß.“

„Ach so!“, ich lache, „du meinst, Greta bei Rock-auf-Rügen ist wie Zitronen! Aber wenn ich sie so richtig schön zusammenpresse und Tonnen von Zucker draufschütte, dann wird vielleicht Limonade draus, und ich hab doch noch Spaß?!“

Margie grinst mich an: „Genau.“

Wir sehen uns an und werfen uns gleichzeitig nach hinten in den Sand.

„Stell dir vor, eine Zitronen-Greta in ´ner riesigen Zitronenpresse, wie sie zappelt und kreischt, aber keine Chance, gleich ist sie leckere Prickellimonade, mmmh!“, ich lecke mir die Lippen ab.

Margie hält sich den Bauch vor Lachen.

ZARA - Alles Sommer

Copyright Ulrike Schrimpf 2019